Buddy Bear Bratislava

Ein Bär, der zwei Länder verbindet

Seit heute Vormittag ziert den Platz vor der deutschen Botschaft in Bratislava/Pressburg ein ungewöhnliches Tierchen: der „Buddy Bear Bratislava“. Er ist ein symbolischer Beitrag zum 25-jährigen Jubiläum der deutsch-slowakischen Beziehungen, die nächstes Jahr gefeiert werden.

Weltweit werben Buddy-Bären für Toleranz und Völkerverständigung, verbreiten Lebensfreude und zeigen, was Menschen verbindet. Jeder von ihnen ist einzigartig, denn sie werden von Künstlern aus dem jeweiligen Gastland entworfen. Den in der slowakischen Hauptstadt hat Šimon Matrkas gestaltet. Der Entwurf trägt den Namen „Čo nás spája“ („Was uns verbindet“). Er illustriert plakativ und ironisch zugleich die Nähe von Deutschen und Slowaken. Sein Entwurf hat sich als „Hingucker“ gegenüber zahlreichen anderen durchgesetzt: Auf einen Aufruf der deutschen Botschaft gab es acht Einsendungen, zwei wurden ausgewählt.

Der zweite, Marko Vrzgulas „Pulzujúce špirály“ („Pulsierende Spiralen“) wird vor der Residenz des Botschafters seinen Platz finden.